Knapp zwei Wochen nach Wiederaufnahme des Trainings standen schon die ersten Athleten des Vereins für den ersten Wettkampf bereit

In Feldkirchen-Westerham fanden am 12. Juni die U14 Kreismeisterschaften Südostbayern statt. Einen Titel errang Leo Söder im Kugelstoßen und zudem wurde er noch 4. im Speerwurf. Anna Griesbeck, Denise Obermaier, Clara Salvamoser und Anna Schießler hatten sich vorgenommen, den alten 4x75m Vereinsrekord (Jagersberger-Bieber-Hiebl-Schäfer im Jahr 1986) anzugreifen. Als 6. mit einer Zeit von 43,79 Sekunden blieben sie nur 42 Hundertstelsekunden über der Marke ihrer Vorgängerinnen. Einen neuen Angriff auf den Staffel-Rekord können sie im September bei den oberbayerischen U14-Meisterschaften starten. In den Einzeldisziplinen schrammten die vier Athletinnen mehrmals am Podest vorbei. Vierte wurden Clara im 800m-Lauf, Anna Griesbeck im Hochsprung, Anna Schießler im Kugelstoß und Denise im Speerwurf (einen Zentimeter hinter der Drittplatzierten).

Gleichzeitig fand in München ein „Restart“-Meeting für die Altersklassen U16 und U18 statt. Jakob Schießler stach in seiner Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, heraus: er wurde 2. und verbesserte mit einem Stoß auf 12,62 m den U18-Vereinsrekord von Christian Kagerer aus dem Jahr 1979 (12,18m). Mit persönlichen Bestleistungen rundeten Leo Schrei, Valentin Fezer, Julian Hummel, Eva Balduzzi und Maria Sachmalieva die Ergebnisse ab. Die besten Platzierung erreichten Julian Hummel (7. im Weitsprung und 80m Hürden). Als 10. des 800m-Laufes mit einer Zeit von 2:34,91 Minuten schaffte Leo Schrei einen neuen Vereinsrekord der Kategorie M14, eine Hundertstelsekunde nur vor seinem Kameraden Valentin.

K640 IMG 3712Sechster Platz für die Staffel, Sieg für Leo im KugelstoßDCIM100GOPROG0025906.JPGStart des 300m-Laufs im Dantestadion. Julian auf Bahn 1 ganz links

Sponsoren

arrilogo  logo niedermayr web2  REWE Mein Markt Lukas Logo  orro logo    goglaslogo