Mit nicht weniger als 13 Teilnehmern ist die Jugend des SVS beim ersten Wettkampf der Sommersaison mit geballter Kraft angetreten. Trotz des schlechten Wetters waren die Bahneröffnung und Kreismeisterschaft Blockmehrkampf in Wasserburg am 1. Mai ein erfolgreicher Tag für die Leichtathletik-Abteilung. Insgesamt errangen die jungen Stephanskirchner 14 Podiumplätze. 

220501 WA 2Anna Griesbeck beim 100 Meter Start, wo sie siebschnellste wurde220501 WA 1Julian Schumacher sprang zum ersten Mal über 2m220501 WA 4Timothée Bels schaffte einen neuen persönlichen Rekord mit 1,90m220501 WA 3Valentin Fezer verbesserte seinen Rekord im Weitsprung

Valentin Fezer wurde Kreismeister im Blockmehrkampf Lauf der Altersklasse M15. Nach 5 Disziplinen hatte er 2.009 Punkte gesammelt, unter anderem dank eines neuen Vereinsrekordes im 2000 m Lauf (7:02,94 min). Leo Schrei belegte den zweiten Platz (1.982 P.) und machte den Doppelschlag perfekt. Jonathan Franke beendete den Blockmehrkampf Spring/Sprung der M14 auf dem vierten Rang. Anna Griesbeck wurde 8. der W14.

In den anderen Wettbewerben, die nicht zur Kreismeisterschaft zählten, waren vor allem die Schumacher Brüder erfolgreich. Lucius sammelte 3 Podiumplätze in der Kategorie M13 dank zwei Silbermedaillen im Hochsprung und Kugelstoß. Den 3. Rang im Weitsprung schnappte es sich im letzten Versuch. Obwohl er eine Klasse höher startete, wurde sein junger Bruder Julian 2. im Hochsprung und Stabhochsprung, im letzteren mit einem neuen Vereinsrekord (2,00 m).

Siege bei der M13 gab es für Lennis Cook im Hochsprung und Timothée Bels im Stabhochsprung. Lennis egalisierte dabei den alten Vereinsrekord von Marcus Janura aus dem Jahr 1982 (1,36 m). Zusammen wurden Timothée, Lennis, Lucius und Julian Zweite der 4x75 m Staffel, nur 8 Hundertstel hinter dem Quartett aus Rosenheim. In der U18 wurde Jakob Schießler Zweiter im Weitsprung und Dritter im Hochsprung.

Bei den Mädchen schaffte es als Dritte Mercy Matas auf das Podest des Kugelstoß-Wettbewerbes (W12), vor Tabea Schmid, die 8. wurde. Elise Freytag (W13) bekam zwei 4. Plätze. Eva Balduzzi erreichte ihre höchste Platzierung im Hochsprung der U18 als Fünfte.

->Weitere Bilder/Videos auf dem Instagram-Kanal des Vereins @svs_leichtathletik
https://www.instagram.com/svs_leichtathletik/

Sponsoren

  logo niedermayr web2  REWE Mein Markt Lukas Logo  orro logo    goglaslogo