Bruneck Mannschaftsphoto

 

In der Saison 2019/2020 gab es eine gravierende Änderung in der Rosenheimer Hobbyliga (RHL). Auf Grund der ständig steigenden Spielstärke einiger Mannschaften war eine Änderung mehr als nötig. Somit verständigte man sich nach langen Diskussionen auf eine Neueinteilung der Ligen. Bis jetzt wurde in 3 gleichgroßen Ligen gespielt, ab der Saison 2019/20 wird in Liga 1 mit 16 Mannschaften und in Liga 2 mit 8 Mannschaften gespielt. Durch diese Änderung haben auch die schwächeren Teams aus Liga 1 wieder mehr Spaß an ihrem Hobby.

Wir die Schlossberger sind eine dieser Mannschaften die sehr dadurch profitieren, da jetzt auch mal wieder Spiele gewonnen werden können. Die ersten beiden Saisonspiele gingen trotz der Umstellung deutlich verloren, allerdings waren das auch die stärksten Teams der Liga. Nach 13 gespielten Spielen von 15 Spielen befindet sich der SV Schlossberg zur Zeit auf dem 8. Tabellenplatz und steuert auf einen PlayOffs - Platz zu. Bis jetzt wurden fünf Spiele gewonnen, drei Unentschieden und auch leider fünf verloren.

In dieser Saison merkt man dem Team an, dass wieder mehr Spaß und Freude dabei ist. So kann man bei den Spielen immer auf 12 bis 15  Spieler zugreifen, und dadurch auch mehr Leistung zeigen.

Wir hoffen dass wir den Rest der Saison noch erfolgreich abschliessen können, und wir uns am Ende im oberen Drittel der Tabelle wieder finden. Auch diese Saison spielt der SVS wieder um den Ligapokal mit, und musste sich erst im Halbfinale gegen die Dauerfinalteilnehmer "Stadtwerke Rosenheim" geschlagen geben, und schied daher aus.

Zum Abschluss der Saison werden wir wieder nach Bruneck in Südtirol fahren um wie letzte Saison am "DolomitenCup"  teilzunehmen und unseren dritten Platz bei diesem internationalen Turnier zu verteidigen, wobei letzte Saison auch das Mannschaftsphoto entstanden ist.

Die Eishockey Abteilung des SV Schloßberg hat sich in der Sommerpause 2015 dazu entschlossen, wieder als eigenes Team an der zweiten Rosenheimer Eishockey Hobbyliga (RHL 2) teilzunehmen. Eigene junge Spieler sowie zahlreiche Neuzugänge erleichterten die Entscheidung, sich von der Spielgemeinschaft mit dem SV Pang zu trennen. Bevor das erste Spiel gespielt wurde, gab es bereits Grund zur Freude: Die Mannschaft durfte sich über einen Satz neuer Trikots freuen. Durch die großzügige Unterstützung von Autoglas Niedermayr, Call a Pizza Rosenheim, Bestattungen Georg Dörfler, der Fahrschule Holewa, Mühlbauer Dentaltechnik, Baywa, Braas und Creaton wird das Team auch optisch eine gute Figur abgeben.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Sponsoren für ihre Unterstützung

Sponsoren

arrilogo  logo niedermayr web2  REWE Mein Markt Lukas Logo  orro logo  dangllogo  goglaslogo