Seit Juli 2014 hängt am Tennisvereinsheim ein Defibrillator für lebensbedrohliche Notfälle für alle zugänglich aus!

defi

Kurze Anleitung:

  • - In Notfallsituation (Bewußtlosigkeit) erst Atmung und Puls kontrollieren
  • - Notruf absetzen
  • - Defibrillator holen
  • - grünen Knopf (Einschaltknopf) drücken
  • - alles notwendige wird dann über eine Stimme des Defibrillators erklärt

 

Standort:

defi standort

 

Seit kurzem ist ein Defribrillator am Vereinsheim der Tennisabteilung des SV Schloßberg-Stephanskirchen angebracht. Gespendet wurde das Gerät im Wert von 1.000 Euro von Dr. Matthias Fuchs, Sportwart bei der Tennisabteilung. Die Kosten für das Gehäuse (600 Euro), damit der „Defi“ auch im Winter betriebsbereit ist, übernahm der SVS-Hauptverein. Relativ einfach sei die Bedienung des „Defi“, so Matthias Fuchs. Für den allgemeinen Gebrauch hätten die Hersteller inzwischen sehr gute Geräte entwickelt. „Sie sprechen zu einem und sagen genau, was man tun muss“, erklärt Fuchs. Wenn die Defibrillatoren an potenziell gefährlichen und stark frequentierten Orten zugänglich seien und sich die Leute auch tatsächlich trauten, sie einzusetzen, dann könnten Leben gerettet werden. Der Defibrillator ist am Tennis-Vereinsheim außen unter dem Dach an der Terrassenseite angebracht und ist damit jederzeit zugänglich. Er ist sowohl vom Kunstrasenplatz als auch von den ganzen Anlagen am Sportplatz schnell erreichbar. Einweisungen der Übungsleiter haben selbstverständlich auch schon stattgefunden. Tennis-Abteilungsleiter Hans-Peter Christl, SVS-Vorstand Uwe Klützmann-Hoffmann Sportwart Matthias Fuchs und SVS-Vorstand Andreas Jörns (von links nach rechts) freuen sich über die wichtige Anschaffung.

 

defi2

Sponsoren

arrilogo  logo niedermayr web2  REWE Mein Markt Lukas Logo  orro logo  dangllogo  goglaslogo