„Es lief alles etwas ungeplant und trotzdem extrem gut!“ So lassen sich die ersten Wochen der D-Jugend 3 des SV Schlossberg, in der Saison 2017/2018, wohl wahrscheinlich am besten zusammenfassen.
In Abwesenheit des Teams wurde noch in dem Sommerferien ein neuer Trainer gefunden, der gleich von Beginn an „alle Zeichen auf Sturm setze“ und dem Team mit jeder Menge Spaß auf der einen Seite, aber einem trotzdem nicht zu vernachlässigenden Aufbautraining auf der anderen Seite, in sehr kurzer Zeit, wieder in die Spur verhalf.


Der erste Kraftvergleich des jungen SVS´ler-Teams führte die Mannschaft am Montag, den 07.09.2017, nach Nussdorf. Trotz anfänglicher Nervosität und der Tatsache, dass das Team bisher noch nie in der Konstellation spielte, gelang es dem Team sehr schnell eine eigene Grundordnung zu finden und durch einen souverän herausgespielten Angriff, mit 0:1 in Führung zu gehen. Etwas zu lange hatte sich das Team dann aber gefreut und musste so nur kurz nach der Führung auch den 1:1 Gegentreffer hinnehmen. Sehr erfreulich stand dem aber gegenüber, dass sich das Team davon in keiner Weise beindrucken ließ, sondern sofort weiter spielte, als wäre nie etwas gewesen und damit noch vor der Halbzeitpause mit einem sehr starken Konter die bis dahin sehr verdiente Halbzeitführung zum 1:2 wiederherstellte. Nach einer beruhigenden Halbzeitpause, startet das Team, aber wieder mit Vollgaß in die zweite Spielhälfte und erspielte sich folgerichtig auf Grund einer Vielzahl von Chancen auch das 1:3. Auch der Zwischenzeitige Anschlusstreffer der Nußdorfer, konnte dem Team, den Spaß und den Offensivdrang nicht nehmen, sodass man am Ende, zu einem hochverdienten 2:4 Endstand ausbauen konnte.
Nur sechs Tage vergingen nach dem ersten sehr starken Auftritt, als das Team zum zweiten und letzten Vorbereitungsspiel in Oberaudorf antrat. Mit einer riesigen Selbstverständlichkeit trat das junge Team auf und erzielte nach wenigen Minuten, in Folge eines toll herausgespielten Angriffes, den 0:1 Führungstreffer. In der Folge machte sich aber die bessere Eingespieltheit der Oberaudorfer bemerkbar, was dem Gastgeber bis zur Halbzeit noch zum 1:1 und 2:1 Führungstreffer verhalf. Kleine Um- und Abstimmungen innerhalb der Halbzeit führten im Anschluss dazu, dass das Team sich besser auf das stark körperbezogenen Spiel des Gegners einstellen konnte und unmittelbar nach dem Wiederanpfiff, mit einem herrlichen Weitschuss, direkt unter die Latte, den 2:2 Ausgleich erzielte. In der Folge war das Spiel hoch umkämpft, mit Chancen auf beiden Seiten. Letztendlich endet das Spiel berechtigt mit einem 2:2 Unentschieden.
Am 16.09.2017 fand nun endlich das erste Meisterschaftsspiel gegen die JFG Inn-Achental II statt. Das neu zusammengestellte D-Jugend III Team startete wie die Feuerwehr und rannte mit einem Angriff nach dem nächsten gegen absolut machtlose Achentaler an, sodass die erste Halbzeit im Grunde nur in der Hälfte der Achentaler stattfand. Lediglich die Tatsache, dass es der Mannschaft bis zur Halbzeit „nur“ gelang, ein 0:3 herauszuschießen, kann dem Team in diesem Fall eventuell etwas vorgeworfen werden. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es den Gastgebern durch ein glückliches Tor, nach einem sehr fragwürdigen Freistoß den Spielstand auf 1:3 zu verkürzen. Durch diesen Zwischenfall ließ sich das Team jedoch kaum beirren und nahm in der Folge die Angriffswelle wieder auf. Leider blieben die vielen Vorstöße aber im Verlauf der weiteren Partie ungenutzt, sodass der Endstand weiterhin beim 1:3 blieb. Das Newcomer Team spielte sich einen technisch
herausragenden Sieg heraus, bei dem letztendlich nur an die Chancenverwertung zu kritisieren ist, was aber sicher in den nächsten Trainingseinheiten aktiv behoben wird.
Im Anschluss zu diesem Einstandssieg, wurde dann auch die neue Anzugskollektion probegetragen um schließlich in das wohl verdiente Wochenende zu starten.

Sponsoren

arrilogo  logo niedermayr web2  REWE Mein Markt Lukas Logo  orro logo  dangllogo  goglaslogo