Beim Vorsilvesterlauf in Aschau habe die U10-Mädels der Leichtathletikabeilung voll zugeschlagen: Platz 1, 3, 4 und 10 in ihrer Altersklasse. Marie Salvamoser, Marlena Lohmeyer, Sophia Hoffmann und Philippa Hering brachten dieses tolle Ergebnis zustande. Gratulation an unseren Nachwuchs! Auch beim 5km Hobbylauf waren einige Sportlerinnen und Sportler des SVS am Start und genossen die wunderbare Stimmung beim Lauf durch Aschau.

Vorsilvesterlauf Aschau U10 291223

Am 6. Januar fand für die Stephanskirchner der erste Leichtathletik-Wettkampf des Jahres statt. Fünf Athleten des Vereins nahmen an dem traditionellen Dreikönigsmeeting teil.

Mercy Matas gab die beste Leistung für den SVS in Passau ab. Als Dritte des 60m-Sprints unterbot sie mit 8,50 s die Norm für die bayerischen Meisterschaften U16, die Mitte Februar angesetzt sind. Keine SVS-Athletin war jemals unterm Hallendach schneller als sie. Im 60m-Hürdenlauf wurde die 14-jährige Sechste mit einer Zeit von 10,34 s, knapp über der bayerischen Norm von 10,20 s. Sarah Dierfeld schaffte es auch aufs Podest des Kugelstoß-Wettbewerbs. Sie wurde Dritte dank einer Steigerung ihrer persönlichen Bestleistung um 30 cm auf 8,74 m. In ihrem ersten Hallenwettkampf erreichte Élise Bels (U14) ihre beste Platzierung als Vierte des 60m-Hürdenlaufs.

240106 Passau2

Bei den Männern war Maximilian Eichinger (U20/Bild) am erfolgreichsten. Er wurde Zweiter im Hürdenlauf und Dritter im Kugelstoßen. Timothée Bels (U16) schaffte die viertbeste Weite mit der Kugel. Das Passauer Meeting war eine gute Vorbereitung für die kommenden südbayerischen Meisterschaften.

->Weitere Bilder/Videos auf dem Instagram-Kanal der Abteilung @svs_leichtathletik
https://www.instagram.com/svs_leichtathletik/

Am 16 Dezember fand wieder das große Stabhochsprungmeeting in München statt. Unter den 118 Teilnehmern aus ganz Deutschland und dem Ausland waren acht Stephanskirchner am Start.

231216 Weinnachtspringen 1

Der SV Schloßberg stellte somit sein größtes Aufgebot beim Weihnachtsspringen seit der ersten Teilnahme 2017 auf. Er war auch der zweitstärkte Verein nach Teilnehmerzahl. Die Stephanskirchner konnte 6 neue Bestleistungen aufstellen. Am höchsten sprang Jakob Schießler. Mit 3,62 m verbesserte er den Hallenvereinsrekord seines Bruders Simon und bestätigte die Norm für die bayerischen Meisterschaften. Mit 3,32 m verpasste Leo Seidel (Bild) seinen Bestwert um nur 8 cm, während Maxi Eichinger zum ersten Mal die 3 m-Marke überquerte und seinen Rekord auf 3,22 m schraubte. Timothée Bels schaffte mit 2,72 m einen neuen Vereinsrekord und verfehlte knapp die bayerische Qualifikationsnorm seiner Altersklasse. Elias Stalla kam bis auf 2,52 m, Beni Seidel auf 2,42 m.

Die zwei Vertreterinnen des Vereins verbuchten die gleiche Höhe und egalisierten den Vereinsrekord. Sarah Dierfeld und Miriam Olbert schafften 1,92m.

->Weitere Bilder/Videos auf dem Instagram-Kanal der Abteilung @svs_leichtathletik
https://www.instagram.com/svs_leichtathletik/

Vom 15. bis 17. Dezember organisierte der deutsche Leichtathletik-Verband ein Trainingslager für die besten Nachwuchs-Stahhochspringer Deutschlands.

Es gab 47 Bewerbungen für das „Youth Camp“, das im Münchner Olympiapark stattfand. Aber nur 25 Athleten und Athletinnen bekamen den Vorzug. Timothée Bels und Beni Seidel zählten zu den Auserwählten. In Begleitung ihres Trainers Julien Bels profitierten die zwei jungen Sportler 3 Tage lang von der Erfahrung und Tipps der Referenten aus den Stab-Hochburgen Leverkusen, Stuttgart, Mainz, Potsdam und Gräfelfing. Das Training war vielfältig mit Technik, Koordination, Stabilisation und Turnen. Sprünge des Weihnachtsspringen-Wettkampfs, der Teil des Camps war, wurden auch per Video analysiert. Die Arbeit und das Engagement von SV Schloßberg in Sache Stabhochsprung wurde auch von den erfahrenen Trainern ausdrücklich gelobt.

231217 Youth Camp ergebnis

->Weitere Bilder/Videos auf dem Instagram-Kanal der Abteilung @svs_leichtathletik
https://www.instagram.com/svs_leichtathletik/

Im Oktober 2023 haben Valentin Fezer und Alfons Pellkofer die Ausbildung zum BLV-Assistenztrainer absolviert und erfolgreich abgeschlossen. Valentin Fezer hat die Leitung Trainingsgruppe U 12 von Sabine Auer übernommen und leitet diese Gruppe nun zusammen mit Sabine Albrecht. Alfons Pellkofer ist tatkräftig in der U 10 bei Übungsleiter Andreas Mayr mit dabei. Für die Abteilung ist es sehr wichtig, eigenen Trainernachwuchs zu bekommen. Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden neuen Trainer! 

Assistenztrainer Fezer und Pellkofer 20231026

Sponsoren

  logo niedermayr web2  REWE Mein Markt Lukas Logo  orro logo  heilmaier logo goglaslogo